Havaneser vom Casoreuwal

Beele




Unsere Beele heißt mit vollem Namen " Beele vom Wilhelmstein" und wurde am 21.01.2012 in der Familie von Anja Schulz-Roos in Wunstorf geboren.
Dort wurde sie mit ihren 4 Geschwistern von der ganzen Familie, ihrer Mama und großen Schwester liebevoll aufgezogen. Die Welpen durften im ganzen Haus frei laufen und waren nirgends eingesperrt. Es lagen an verschiedenen Stellen Tücher aus, auf denen sich die Welpen erleichtern konnten. Man glaubt es kaum, aber es hat wunderbar funktioniert!
Am 31.03.2012 war es soweit, wir fuhren etwa 270 km nach Wunstorf und holten unsere Beele ab. Der Abschied von der zwei- und vierbeinigen Familie viel schwer, sie weinte auf der Fahrt ins neue Zuhause.
Es dauerte ein paar Tage, bis Beele bei uns angekommen war. Sie verweigerte das Futter, fraß nur mit lange Zähne, - Havaneser können sehr wählerisch mit dem Futter sein. Obwohl wir Futter für die ersten Tage mitbekommen hatten, wollte sie nicht fressen. In dieser Zeit waren wir 2 mal beim Tierarzt - alles in Ordnung - und Frau Anja Schulz-Roos stand uns in dieser Zeit mit Rat zur Seite.
Dafür Danke Anja!
Nach ca. 1,5 - 2 Wochen war Beele bei uns angekommen und fraß jetzt ihre Portionen gut auf. Die Erleichterung war groß. Havaneser sind lustige kleine Clowns, die einen spielend um die Pfote wickeln und man muss aufpassen, das man die nicht zu sehr verwöhnt bzw. wir den Hund erziehen und nicht andersrum. Beele fraß am Anfang nur aus der Hand

Mittlerweile ist sie eine selbstbewusste kleine Hundedame, die auch unseren Jungspund Yogi in die Schranken weißt. Fremden Hunden gegenüber ist sie etwas zurückhaltend und interessiert.
Am liebsten liegt sie mit und auf der Couch oder düst über die Felder und Wiesen. Sie darf sich schmutzig machen und lässt das Baden und Bürsten/Föhnen geduldig über sich ergehen.
Mit unseren Katzen ist sie bestens befreundet, kuscheln, putzen, schmusen und spielen incl.
Sie möchte am liebsten überall mit hin, was auch überhaupt kein Problem ist, bleibt aber auch alleine zu Hause.
Havaneser sind aber am liebsten mit ihren Menschen unterwegs.



Für alle Interessenten habe ich nun noch ein paar Daten und Fakten:






Hier ein paar Welpenbilder unserer Beele. Da kann man sehen, wie sich ein Havaneser von der Fellfarbe her verändert :-))